Moderne Methoden der Motorik

Bei unserem umfangreichen therapeutischen Angebot orientieren wir uns an den individuellen Begebenheiten, Zielsetzungen und Bedürfnissen des/der Patientin/en. Die Behandlungsplanung  zielt darauf, den/die Patientin so weit wie möglich auf den zukünftigen Alltag vorbereiten. Neuste wissenschaftliche Forschungsergebnisse werden in unseren Therapien nachvollziehbar und kommunikativ angewandt, so dass unsere Patienten sich als aktiven Partner in verschiedenen Therapieformen erleben. In unseren Gruppentherapieangeboten wird miteinander und voneinander gelernt, in den Einzeltherapien liegt der Fokus auf der Lösung individueller Problemstellungen. Es gilt, den Wiedererwerb verloren gegangener Funktionen zu fördern oder diese durch Kompensationsstrategien zu ersetzen.
Das Team arbeitet fachübergreifend mit den anderen Therapeuten, Pflegenden und Ärzten zusammen.

Im Bereich der Motorik sind 4 Berufsgruppen vertreten

  • Physiotherapeuten arbeiten in erster Linie an der Verbesserung und dem Wiedererlangen der Mobilität. Dazu gehören im Bereich der Aktivität/Partizipation Körperpositionen aufrechterhalten oder ändern, sich fortbewegen, Gegenstände tragen und bewegen. Im Bereich der Körperfunktionen kümmern sie sich um die Verbesserung von Kraft und Beweglichkeit.
  • Ergotherapeuten sind primär an der Verbesserung und dem Wiedererlangen der Selbst-versorgung beteiligt. Für diese Berufsgruppe steht die Verbesserung der Hand- und des Armgebrauchs, das sich Waschen und Anziehen und Hausarbeiten erledigen im Vordergrund. Auf dem Gebiet der Körperfunktionen schulen sie die Sensorik und schließen die Behandlung von kognitiven Störungen mit ein.
  • Die Sportlehrer verbessern Kraft, Ausdauer, Gleichgewicht und kardiovaskuläre Funktionen. Ihnen obliegt insbesondere die Förderung von gesundheitlich orientiertem Verhalten
  • Die Kollegen der physikalischen Therapie bieten Maßnahmen zur Entödematisierung, Atemtherapie, Massagen zur Schmerzlinderung, Colonmassagen zur Anregung der Darmtätigkeit und Elektrotherapie, um Dekubitus zu verringern. Außerdem aktivieren sie Muskulatur mittels Elektrostimulation.

 

Unser umfassendes Leistungsspektrum

Um das Rehabilitationsziel zu erreichen, bieten wir ein Leistungsspektrum an, bestehend aus Information, Beratung, Coaching und Training.

Um die individuellen Ressourcen unserer Patienten zu aktivieren und zu erweitern, informieren Sportlehrer über Themen zur Gesundheitsbildung mit folgenden Inhalten: Möglichkeiten der ambulanten Nachsorge auf den Gebieten Bewegung, Sport, Prävention, Stressbewältigung und Sekundärprophylaxe und Aufzeigen von gesundheitsfördernder körperlicher Aktivität. 

Unser Leistungsspektrum im Überblick

Unser Leistungsspektrum entwickelt sich mit dem aktuellen Stand wissenschaftlicher Forschungsergebnisse weiter.

  • Motorisch-funktionelle Einzel- und Gruppentherapien
  • Forced-Use-Therapie
  • Selbsthilfetraining in den Bereichen des täglichen Lebens
  • Sensibilitäts- und Feinmotoriktraining
  • Graphomotorik-Training, Schreibtraining
  • Computerunterstütztes Arm-/Hand-Training mit dem Biometrics-System
  • Funktionelle Elektrostimulation
  • Laufbandtherapie, z. B. im Zusammenhang mit einem Gang-Intensiv-Gruppentraining
  • Rekonditionierendes Training (Kraft-, Gleichgewichts- und Koordinationstraining)
  • Alltagsrelevantes Funktionstraining, z. B. Rollstuhltraining, Training des inner- und außerhäuslichen Gehens mit dem Rollator
  • Alltagssicherheitstraining, z. B. im Rahmen der Sturzprävention
  • Aquatherapie, einschließlich Schwimmtraining
  • Hilfsmittelberatung und Anleitung
  • Gruppenangebote mit ganzheitlichem Therapieansatz, wie z. B. Sitz-Tanz-Gruppe, Rhythmus und Bewegung
  • Psychomotorikgruppe
  • Redressierendes Gipsen
  • Apparativ unterstützte Therapieverfahren: motorisierte Bewegungsschienen für Arm und Bein, Ergometertraining, Bewegungstrainer
  • Roboterunterstütztes Training für Arm-/Handfunktion (in Kooperation mit MIT, Boston, USA)