Der Bereich Sprachtherapie

In diesem Bereich arbeiten Mitarbeiter  aus den unterschiedlichen sprachtherapeutischen Berufsgruppen Klinische Linguistik, Sprachheilpädagogik und Logopädie. Behandelt werden die Störungsbilder Aphasie, nicht aphasische zentrale Sprachstörungen, Sprechapraxien, Dysarthrien und Dysphagien (Schluckstörungen). Für die Neuropädiatrie, die Neurologie und die Geriatrie existieren jeweils eigene, spezifische Behandlungskonzepte mit dem dazugehörigen diagnostischen Instrumentarium. 

Leistungsspektrum - Sprachtherapie

  • Sprach-, Sprech- und Schlucktherapie
  • Gezielte Diagnostik aller Störungsbereiche
  • Instrumentengestützte Diagnostik bei Sprechstörungen
  • Münchner Verständlichkeitsprofil
  • Sprachtherapeutische Einzeltherapien entsprechend der Rehabilitationsphasen
  • Kommunikationstraining
  • Gruppentherapien bei Aphasie, Akalkulie und Dysarthrie
  • Angehörigenberatung
  • Computerunterstütztes Sprach- und Sprechtraining
  • Trainingsprogramm für nicht aphasische zentrale Sprachstörungen
  • Spezifisches Dysarthrie-Trainings-Programm bei Parkinson
  • Biofeedbacktherapie bei Dysarthrie, Sprechapraxie und Dysphagie
  • Anpassung individueller Kommunikationshilfen
  • Funktionelle Dysphagietherapie, FDT
  • Trachealkanülen-Management, Kanülenentwöhnungsprogramm
  •  Anpassung von Dysphagie-Diäten