Individuelle Therapien für neurologische Erkrankungen

Das Leistungsspektrum der Neurologie

Das Gehirn steuert nicht nur unsere Bewegungen, sondern ist auch Grundlage für Sprache, Gedächtnis, Aufmerksamkeit, Orientierung im Raum und nicht zuletzt für unser Verhalten. Alle diese Funktionen können bei Patienten mit neurologischen Erkrankungen gestört sein.

Maßgeschneiderte Methoden für die vorliegenden Erkrankungen

Dementsprechend benötigen Patienten mit neurologischen Erkrankungen häufig viele unterschiedliche Therapien: Krankengymnastik, Ergotherapie oder Sporttherapie, Schlucktherapie, Sprech- oder Sprachtherapie, Gedächtnis- oder Aufmerksamkeitstherapie in der Neuropsychologie, Kunst- oder Musiktherapie. Und nicht zuletzt leisten die Sozialarbeiter und Seelsorger für Patienten und Angehörige Hilfe und stehen ihnen in schwierigen Situationen bei. 

Ziel der neuro-rehabilitativen Behandlung

Wir streben eine Besserung des klinischen Zustandes oder zumindest eine Verbesserung des täglichen Umgangs mit den vorhandenen Defiziten an. Wir bedienen uns dabei nicht nur etablierter Verfahren, sondern nutzen auch neue, viel versprechende Therapieansätze (siehe Forschung und Entwicklung).

Für unseren Therapieeinsatz ist der langfristige Erfolg wichtig. Daher gehört auch das Erarbeiten eines effektiven Eigenübungsprogramms während des hiesigen Aufenthalts zu unserem Programm. Die hier begonnenen Therapien können von Patienten und Angehörigen zu Hause fortgeführt werden.